Neben neuen Foldables gibt es von Samsung auch neue Uhren. Die Galaxy Watch4 kommt mit Google-Betriebssystem und verbesserten Gesundheits-Features.
Samsung Galaxy Watch4
Die neue Samsung Galaxy Watch4 kommt in einem schlichten Design. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Aus dem Hause Samsung gibt es seit dem 11. August unter anderem neue Smartwatches.
  • Die neuen Galaxy Watches kommen erstmals mit einem OS von Google und Samsung.
  • Die Galaxy Watch4 richtet sich vor allem an sportliche Kunden mit kleinerem Budget.

Neben dem Galaxy Z Flip3 und dem Z Fold3 zeigte Samsung vor rund zwei Wochen auch neue Smartwatches. Die Galaxy Watch4 und Galaxy Watch4 Classic sind dabei die ersten Uhren mit dem neuen Betriebssystem von Samsung und Google. Im Test von Nau.ch erweist sich die Galaxy Watch4 als preiswerter Begleiter für Sport und Alltag.

Google hält sich im Hintergrund

Bei der Vorstellung der neuen Uhren wurde unter anderem das neue Betriebssystem in Zusammenarbeit mit Google angepriesen. Statt Samsungs Tizen läuft die Uhr nun auf «Wear OS Powerd by Samsung». Der südkoreanische Hersteller tut jedoch alles dafür, das Tragende der Smartwatch dies nicht unbedingt bemerken.

Das Interface der Samsung Galaxy Watch4 ist praktisch identisch mit dem bisheriger Watches von Samsung. - Nau.ch

Im Hintergrund bietet diese Neuerung einige Verbesserungen. Apps vom Smartphone, welche auch für die Uhr existieren, werden automatisch installiert. Dies wird durch den neuen Zugriff auf den Google Play Store ermöglicht. Auch Anwendungen wie Google Maps oder Google Pay sind jetzt hier verfügbar.

Im Alltag bedient sich die Uhr dank Samsungs OneUI-Skin jedoch weiter praktisch identisch, wie bisherige Galaxy Watches.

Die Galaxy Watch4 stärkt Samsungs Ökosystem

Ebenfalls wie bei Vorgängern funktioniert die Uhr am besten mit weiteren Samsung-Geräten. Mit einem Samsung Galaxy Z Fold3 und Galaxy Buds2 ist hier beispielsweise eine perfekte Integration geboten. Nutzende mit Smartphones anderer Marken müssen weiterhin noch zusätzliche Apps installieren.

Samsung Galaxy Watch4 Design
Bei der Galaxy Watch4 gibt es zwei physische Knöpfe zur Steuerung. - Nau.ch

Im alltäglichen Gebrauch macht die Uhr tatsächlich ordentlich etwas her, an Funktionen mangelt es nicht. Benachrichtigungen einsehen, Musikwiedergabe des Telefons steuern oder das Wetter checken sind kein Problem. Angetrieben wird das Ganze von einem Samsung-Prozessor, 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB Flash.

Die Galaxy Watch4 ist eindeutig die Sport-orientierte Variante beider Uhren und stellt quasi einen Nachfolger zur Watch Active 2 dar. Von Puls, über Blutsauerstoff und Stress bis hin zum Body-Mass-Index (BMI) können die verschiedensten Gesundheits-Aspekte getrackt und analysiert werden. Auch eine ganze Sammlung an Workouts kann die Uhr aufnehmen und verfolgen.

Samsung Galaxy Watch4 BMI
Die zwei Knöpfe werden auch zum Messen verschiedener Daten, wie etwa dem BMI genutzt. - Nau.ch

In der Nacht kann die Galaxy Watch4 den Schlaf aufzeichnen und auch hier Blutsauerstoff und sogar Schnarchen protokollieren.

Samsung versteht Smartwatches

Der Akku des getesteten 44-Millimeter-Modells umfasst 361 Milliamperestunden und hält gut zwei Tage durch. Wer noch etwas sparsamer damit umgeht, holt drei bis vier Tage Laufzeit heraus. Die Uhr trägt sich sehr komfortabel, wobei das mitgelieferte Armband oben und unten etwas stark absteht. Dieses Problem kann jedoch mit regulären Uhr-Bändern mit einer Anstossbreite von 20 Millimetern behoben werden.

Samsung Galaxy Watch4 Band
Das mitgelieferte Band schliesst bündig an die Uhr an, ist dafür aber etwas klobig. - Nau.ch

Einziger grösserer Minuspunkt bei diesem Modell ist die digitale Lünette. Samsungs Uhren sind bekannt für die drehbare Lünette zur Steuerung des Geräts. Wie schon bei der Watch Active 2 fehlt diese hier und wird per Touchscreen imitiert.

Durch das komplett flache Display funktioniert dies jedoch noch schlechter als bei bisherigen Versionen. Man kommt also praktisch nicht drum herum, mit dem Finger über den Screen zu wischen, um die Uhr zu bedienen. Wer eine drehbare Lünette will, muss zur Galaxy Watch4 Classic greifen.

Samsung Galaxy Watch4
Alles in allem ist die Samsung Galaxy Watch4 eine schicke Einsteiger-Smartwatch. - Nau.ch

Die Galaxy Watch4 ist ab sofort zu einem Startpreis von 269 verfügbar. Für Besitzer einer mehr oder weniger aktuellen Galaxy Watch handelt es sich hierbei um ein eher kleines Upgrade. Für Neukunden oder Personen, welche von einem älteren Modell wechseln möchten, gibt es ein klasse Produkt.

Mehr zum Thema:

Smartphone Google Schlaf Wetter Stress Samsung Galaxy Samsung