Neusten Gerüchten zufolge verzichtet Apple beim iPhone 14 Pro auf die Selfie-Notch.
iPhone 14 Pro Punch-Hole
Das iPhone 14 Pro kommt mit zwei Punch-Holes statt mit einer Notch. (Konzeptbild) - Twitter/@ld_vova

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Konzept-Designer hat neue Render-Bilder zum iPhone 14 Pro geteilt.
  • Diese basieren auf neusten Gerüchten, wonach Apple hier auf eine Notch verzichtet.
  • Stattdessen kommen zwei Punch-Holes zum Einsatz.

Frühestens im September dieses Jahres dürften das iPhone 14 und iPhone 14 Pro vorgestellt werden. Jetzt gibt es neue Gerüchte rund um das Design des Apfel-Smartphones. Der Konzept-Designer und Twitter-Nutzer «ld_vova» teilte einige Bilder, welche auf eben diesen neuen Gerüchten basieren.

So scheint es, dass Apple beim iPhone 14 Pro auf die Notch verzichten könnte. Stattdessen dürfte bei der Selfie-Kamera eine runde Punch-Hole-Vorrichtung zum Einsatz kommen. «Notebookcheck» berichtet, dass die übrigen Komponenten des Face ID-Moduls in einem breiteren, aber kleineren Punchhole verbaut werden dürften.

Bereits vergangene Woche berichtete der Leaker Jon Prosser, dass das nächste iPhone aus Titan statt Edelstahl besteht. Damit einher gehe, dass der Rahmen beim iPhone 14 Pro dünner ist, als beim Vorgänger.

Mehr zum Thema:

Twitter Apple iPhone Selfie