Was wäre, wenn fast alle Menschen mit Y-Chromosom plötzlich sterben würden? Diese Frage geht die Comicadaption «Y: The last man» nach.
Der Trailer zu der Serie «Y: The last man».

Das Wichtigste in Kürze

  • «Y: The Last Man» spielt in einer Welt, in der so gut wie alle Männer plötzlich sterben.
  • Die apokalyptische Serie erzählt die Geschichte von Yorick, einer der letzten Männer.

«Y: The Last Man», erzählt von Yorick Brown (Ben Schetzer), einem Mann, der mit seinem Kapuzineraffen Ampersand ein apokalyptisches Ereignis überlebt. Es bereitet sich eine Seuche aus, welche alle anderen Wesen mit einem Y-Chromosom ausgelöscht.

Die Welt wird nur noch von Frauen bevölkert. Gemeinsam mit der Regierungsagentin 355 (Ashley Romans) versucht Yorick den Ursprung der Seuche herauszufinden.

Die Serie startete am 22. September und veröffentlichte drei Folgen auf Disney+. Insgesamt soll es zehn Episoden geben. Wie das Serienportal «Serienjunkies» schreibt, soll jede Woche eine neue Folge zur Verfügung stehen.