In der aktuellen Version 94 von Google Chrome gibt es ein praktisches Feature zum Teilen von Links. Der «Sharing Hub» ist ab sofort verfügbar.
Google Chrome 94
In Google Chrome 94 startet der neue «Sharing Hub». - Google

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Google Chrome gibt es aktuell das Versions-Update 94 mit einigen Neuerungen.
  • In der neu entwickelten Version feiert auch der «Sharing Hub» sein offizielles Debüt.
  • Momentan muss das Feature zum Teilen von Links noch manuell aktiviert werden.

Im Juli wurde erstmals die Entwicklung gestartet, nun ist er hier: der neue «Sharing Hub» in Google Chrome. Das Tool zum vereinfachten Teilen von Links und Websites startet zusammen mit der Version 94 des Browsers. Aktuell muss das Feature jedoch noch in den Google Flags eigenhändig freigeschaltet werden.

Google Chrome vereinfacht das Link-Sharing

Wie schon beim QR-Code-Generator findet sich nun ein neues Icon in der Suchleiste — diesmal offenbar inspiriert vom Nau.ch-Logo. Hier findet sich ein Dropdown-Menü, welches verschiedene Möglichkeiten zum Teilen eines Links bietet. Nebst dem QR-Code kann der Link kopiert, oder direkt via WhatsApp, Facebook, Twitter oder LinkedIn weitergeleitet werden.

Google Chrome Sharing Hub
So sieht der «Sharing Hub» in Google Chrome aus. - Screenshot / Nau.ch

Aktuell wird das Feature schrittweise an Nutzende weltweit verteilt. Wer das entsprechende Icon noch nicht sieht, kann dieses manuell in den «chrome://flags» aktivieren. Hier findet sich die Funktion unter dem Namen «Desktop Sharing Hub». Alternativ sollte das Icon die Tage auch von allein in der Suchleiste auftauchen.

Mehr zum Thema:

Whatsapp Facebook Twitter Google