Vor 20 Jahren stellte Steve Jobs den iPod vor. Fortan war es selbstverständlich, ein Musikgerät in der Hosentasche zu tragen.
20 Jahre iPod
Der erste Apple iPod, den der damalige CEO Steve Jobs am 23. Oktober 2001 vorgestellt hat, enthielt eine 5-Gigabyte-Festplatte. - DPA

Das Wichtigste in Kürze

  • Der iPod feiert sein 20-jähriges Jubiläum.
  • Das Musikgerät revolutionierte den damaligen Musikmarkt.

Am 23. Oktober 2001 stellte der damalige CEO von Apple, Steve Jobs, den ersten iPod vor. Das tragbare Musikgerät trug wesentlich dazu bei, den digitalen Musikmarkt zu revolutionieren.

Die Idee dazu kam von Jon Rubinstein, ein enger Mitarbeiter von Jobs, auf Grundlage der ersten 1,8 Zoll grossen Festplatte. Auf den iPod mit fünf Gigabyte Speicherplatz konnten bis zu 1000 Lieder geladen werden.

Innovativ war ausserdem das sogenannte «Click Wheel», mit dem man durch die Songlisten scrollen konnte. Nur ein halbes Jahr nach der Vorstellung kam bereits ein Upgrade mit bereits zehn Gigabyte Speicher auf den Markt.

Mehr zum Thema:

Apple Steve Jobs Jobs