Vor wenigen Tagen feierte das erste iPhone 15 Jahre Jubiläum. Was heute nicht wegzudenken ist, wurde 2007 noch von Branchen-Grössen veräppelt.
Steve Jobs 15 Jahre iPhone
Steve Jobs präsentiert 2007 das erste iPhone. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 9. Januar 2007 präsentierte Steve Jobs erstmals die Zukunft des digitalen Zeitalters.
  • Mit dem ersten iPhone wurde einer der wichtigsten Grundsteine für Smartphones gelegt.
  • Nicht zuletzt wegen dieses Geräts ist Apple heute das wertvollste Unternehmen.

Steve Jobs, bekannt für wilde Ideen und unorthodoxe Methodiken, steht am 9. Januar 2007 in San Francisco an der Macworld auf der Bühne. In seiner rechten Hand ein Gerät, dessen Auswirkungen damals wohl noch niemand erahnen konnte. Nach 15 Jahren ist das iPhone wohl eine der wichtigsten Schöpfungen des digitalen Zeitalters.

15 Jahre iPhone und es geht weiter Berg auf

Es war zwar nicht das erste Smartphone, aber das Apple-Gerät sollte die neuartige Technologie fest in der Gesellschaft verankern. Nach der Vorstellung unter tosendem Applaus hagelte es jedoch alles andere als Lob. Etwa von Steve Balmer, dem damaligen CEO von Microsoft, welcher den Verwendungszweck nicht sah.

Wäre es nach Steve Balmer gegangen, hätte sich das iPhone nie durchgesetzt.

Vor allem das Tippen auf dem Multitouch-Screen schien ihm nicht wirklich schlüssig zu sein. Ohne vollwertige Tastatur würde das neue Apple-Phone zumindest keine Geschäftskunden ansprechen. Es sei kein gutes «E-Mail-Gerät».

iPhone oder Android?

Auch der Preis, welchen Apple damals verlangte, trug sicherlich zu einer vorerst negativen Reaktion bei. Knapp 500 US-Dollar kostete das allererste iPhone vor 15 Jahren. Das war fast doppelt so viel, wie bei vergleichbaren Geräten, welche bei Blackberry oder Motorola im Angebot waren.

Camping iPhone
Mehrere Personen warten am 28. Juni 2007 vor einen Apple Store auf das erste iPhone. - Keystone

Zu guter Letzt war das iPhone auch schlicht ein Novum. Die Vorstellung, dass eine solche Neuheit irgendwann der Standard ist, ist immer schwierig. Heute über alle zu lachen, die im Smartphone keine Zukunft sahen, ist leicht.

15 Jahre iPhone Schweiz
Vor allem bei jungen Erwachsenen liegt das iPhone weiter im Trend. - Pixabay

Mittlerweile hat sich das Handy aber als fester Alltagsbegleiter und Apple als wertvollstes Unternehmen der Welt etabliert. In den 15 Jahren seit der Vorstellung des ersten iPhones hat sich aber eines nie geändert: Auch heute kann wohl niemand genau sagen, wie die digitale Welt in 15 Jahren aussehen wird.

Mehr zum Thema:

Steve Jobs Smartphone Microsoft Dollar Apple Jobs iPhone