Im deutschen Singen (De) rückte die Polizei zu einem einzigartigen Einsatz aus. Ein Schweizer spaziert mit einer Perücke durch die Stadt – sonst trug er nichts.
Polizei
Miriam H. wurde gefunden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im deutschen Singen fiel der Polizei ein Mann mit Perücke auf.
  • Dieser versuchte sich vor der Polizei zu verstecken.
  • Neben der blonden Kunst-Haarpracht hatte der Schweizer keine Kleider am Leib.

Zwei Polizeibeamte trauten ihren Augen kaum, als sie einen Mann im deutschen Singen anhielten. Es ist ein Schweizer! Der Mann war mit einer blonden Perücke unterwegs. Und ausser der Perücke trug er nichts...

Bei Temperaturen im einstelligen Bereich spazierte der Mann splitternackt durch die Bahnhofsstrasse. Die Beamten entdeckten den freizügigen Spaziergänger, als er versuchte, sich hinter einem Baum zu verstecken.

Hätten Sie die Wettschulden eingelöst?

Der 50-Jährige wurde kurze Zeit in Gewahrsam genommen, wie die Polizei Konstanz schreibt.

Der nackte Schweizer gab an, dass er mit der Aktion Wettschulden einlöse. Wie es weiter heisst, schliesst die Polizei exhibitionistische Motive aus. Ein Bild von der Aktion gibt es aber (leider) nicht.

Der Schweizer muss nun wegen dieser Ordnungswidrigkeit mit einer Busse rechnen.