Ein österreichisches Grosi wird zum TikTok-Hit: «Trude Oma» hat bereits über 37'000 Follower – von dem Begriff «Influencer» hat das Grosi aber noch nie gehört.
Ein österreichisches Grosi wird zum TikTok-Influencer. - TikTok/ @trudeoma

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Grosi aus Österreich wird auf TikTok gefeiert.
  • Die 90-Jährige wird in Alltagssituationen von ihrer Enkelin gefilmt.
  • Dabei kommt «Trude-Oma» manchmal etwas «grantig» rüber.

Von wegen, nur Junge können auf TikTok durchstarten! Ein österreichisches Grosi zeigt, wie es geht: Die Clips auf dem Profil «Trude Oma», die ihre Enkelin filmt, werden tausendfach angeklickt.

Das Grosi überzeugt zwar nicht unbedingt durch Herzlichkeit, trotzdem haben sie offenbar viele ins Herz geschlossen. Als ihre Enkelin ihr erzählt, eine Followerin sei der Meinung, «Trude-Oma» sei «grantig», entgegnet sie: «Sie braucht es ja nicht anschauen, gibt ja was anderes zum ansehen.»

«Trude-Oma» hat tausende TikTok-Follower

In einem anderen Video schlägt die Enkelin vor, einen «Mädelsabend» mit dem Grosi zu machen. Diese ist von der Idee jedoch gar nicht begeistert: «Jaja, natürlich. Geh nach Hause, wo du hingehörst.»

Auch davon, dass die Enkelin Popcorn mitbringen will, lässt sie sich nicht überzeugen. «Die kannst du selber essen, deine Popcorn», sagt die Oma.

Sind Sie auf TikTok?

Die 90-Jährige kann jedoch auch anders. «Ich bin nicht so grantig, wie ich da rüberkomme. In Wirklichkeit bin ich ganz anders! Das müsst's mir glauben», sagt sie in einem Interview mit der «Kronen Zeitung».

Ob grantig oder nicht – den Leuten scheinen die Clips zu gefallen. Das Profil hat bereits über 37'000 Follower. Dass sie in einem Video die Begriffe «Influecer» und «Influenza» verwechselt, scheint ihr auf TikTok niemand übel zu nehmen.