Ist das aussergewöhnlicher als ein Hole-in-one? In Texas schlägt ein Blitz auf einem Golfplatz ein – und trifft den fliegenden Ball.
Ein Golfball wird vom Blitz getroffen. - Instagram / @topgolf

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf einem Golfplatz in San Antonio schlägt ein Blitz auf einen fliegenden Golfball ein.
  • Experten sind sich jedoch uneinig, ob es wirklich der Ball war, der getroffen wurde.
  • Verletzte gab es nach dem Vorfall keine.

Es soll ein letzter, weiter Schlag sein. Tomas Gomez haut den Golfball in San Antonio in den Regen, ehe er die Anlage wegen des Gewitters verlassen will.

Der Ball fliegt mit rund 140 Kilometer pro Stunde durch die Luft, dann gibt es einen lauten Donner-Knall.

Es schlägt nämlich ein Blitz auf der texanischen Topgolf-Anlage ein – und trifft den von Gomez abgefeuerten Golfball! Schockiert bringt sich der Teenager umgehend in Deckung.

golfball blitz
Tomas Gomez feuert den Golfball mit 140 Kilometer pro Stunde in den Regen, ehe dieser von einem Blitz getroffen wird. - Instagram / @topgolf

«Ich hörte den Donner und mein Instinkt war es, zu rennen», erklärt Gomez dem Sender «KSAT». «Es war alles verschwommen.» Verletzt wurde beim ungewöhnlichen Ereignis niemand.

Wurde wirklich der Ball getroffen?

Derweil sind sich Experten uneinig, ob wirklich der Ball das Ziel des Blitzeinschlags war. Einige argumentieren, es gäbe hohe Mästen im Hintergrund. Diese seien eher vom Blitz getroffen worden.

golfball blitz
Trifft der Blitz wirklich den Golfball? - Twitter / @IrishEagle

Aufgenommen wurde das Video bereits am 28. Mai, Topgolf veröffentlichte es aber erst in der vergangenen Tagen. Die Anlage geht davon aus, dass der Blitz den Golfball getroffen hat.

Was denken Sie: Hat der Blitz den Golfball getroffen?