Einem Teenager unterläuft in den USA ein gravierendes Missgeschick. Er steuert das Auto ungewollt ins kühle Nass.
auto pool
Ein Auto der Marke Infiniti landet in Lakewood, Colorado, in einem Pool. - Twitter / @WestMetroFire

Das Wichtigste in Kürze

  • In Colorado (USA) landet ein Sportwagen in einem Pool.
  • Der fahrende Teenager verwechselt die Pedale und fährt rückwärts los.
  • Mithilfe der Feuerwehr und Tauchern kann das Fahrzeug wieder befreit werden.

Das ging mal mächtig nach hinten los! In Lakewood im US-Bundesstaat Colorado verwechselt ein Teenager die Pedale seines Autos. Anstatt der Bremse drückt er aufs Gas, wodurch das Auto losfährt, teilt die zuständige Polizei dem Sender «KUSA» mit.

auto pool
Der Infiniti landet im Pool. - Twitter / @LakewoodPDCO

So kommt es, dass der Teenager den Infiniti – die Luxusmarke von Nissan – in einem Pool versenkt. Mithilfe von professionellen Tauchern und der Feuerwehr kann das Auto schliesslich befreit werden.

Dennoch staunt auch die Polizei nicht schlecht bei dem Anblick. In einem Tweet schreibt sie: «Mann, es ist ein heisser da draussen, es wäre ein guter Tag für einen Sprung in den ... Pool.» Den verwendeten Emojis ist abzulesen, dass man auch aufseiten der Polizei leicht schmunzeln musste.

Der Teenie-Fahrer sowie ein Passagier bleiben beim «Missgeschick» derweil zum Glück unverletzt.

Ist Ihnen auch schon einmal ein Missgeschick mit ihrem Auto passiert?

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Nissan