Das Video einer streunenden Katze, die Fussgänger angreift, geht viral. Immer wieder attackiert sie vorbeigehende Menschen ohne jede Vorwarnung.
Katze sitzt am Trottoir und greift die vorbeigehenden Fussgänger an.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein kurzes Katzenvideo auf einer Strasse wird mit über 17 Millionen Klicks zum viralen Hit.
  • Die Katze darin fällt aber nicht mit Niedlichkeit, sondern mit spektakulären Attacken auf.

Katzen wirken für die meisten Menschen im Normalfall niedlich und haben einen gewissen «Jöö-Effekt». Auch auf der Strasse sorgen Katzen regelmässig für strahlende Augen bei vorbeigehenden Fussgängern. Aber: Katzen haben auch Krallen und können ganz anders!

Der beste Beweis dafür ist in einem aktuell viral gehenden YouTube-Video zu finden. Die Katze darin ist eindeutig auf Krawall gebürstet und zeigt ihre Krallen sehr gerne. Sie sitzt am Rand einer Strasse und greift immer wieder die vorbeigehenden Passanten auf dem Trottoir an. Dabei wartet sie jeweils geduldig ab, um dann völlig überraschend zuzuschlagen.

Ihre Taktik wird auch immer wieder angepasst. Trotzdem erwischt die streunende Katze die Fussgänger meistens nicht wirklich. Obwohl sie faucht und die Krallen ausfährt gehen die meisten einfach unbeeindruckt weiter.

Dafür bekommt sie nun auf YouTube viel Aufmerksamkeit. Das kurze Video begeistert die Menschen und sammelt über 17 Millionen Klicks. Damit stellt die aggressive Katze auch die meisten Videos ihrer «herzigen» Artgenossen in den Schatten.

Mehr zum Thema:

Youtube Katzen Internet