Das Tattoo einer jungen Amerikanerin führte zu Fehlinterpretationen. Die abgebildete Frau sei eher am Schnuppern als am Küssen.
Happy End: Das Tattoo wird doch noch zur Schönheit. - TikTok/@bekah.milly

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Tattoo einer Amerikanerin sorgte für Verwirrung.
  • Denn, das Rückentattoo wurde von vielen falsch interpretiert.
  • Am Ende korrigiert und ergänzt sie ihr missverstandenes Tattoo sogar.

Die Amerikanerin Bekah wollte sich ein romantisches Tattoo auf ihren Rücken stechen lassen. Das Motiv: Eine Frau, die die Silhouette einer anderen Person küsst. Es kam aber ganz anders, denn ihr Tattoo wurde missverstanden.

Die schnuppernde Frau

Anstatt einer küssenden Frau sahen viele eine schnuppernde Frau. Und es kommt noch dicker: Durch die Einbuchtung (eigentlich die Abtrennung von Kopf und Oberkörper) glauben viele ein Hinterteil zu erkennen.

Für ihre Freunde sieht es also danach aus, als würde die Frau am Hintern einer anderen Person schnuppern. Eine böse Überraschung!

Tattoo
Am Ende wird das Horror-Tattoo doch noch zum Kunstwerk. - Screenshot TikTok/@bekah.milly

Doch die Geschichte hat ein Happy End. Denn Bekah beschloss, das Tattoo zu ergänzen, sodass es keine Missverständnisse mehr geben kann. Am Ende prangt ein grosses, farbiges Kunstwerk auf dem Rücken der Amerikanerin. Nun sind die beiden Personen, die sich küssen, definitiv zu erkennen!

Haben Sie Tattoos?

Mehr zum Thema:

Tattoo