Nordkorea soll laut Südkorea wieder zwei ballistische Raketen getestet haben. Bestätigt sich dies, wäre es der sechste Raketentest von Pjöngjang im Jahr 2022.
Seit Anfang Januar hat Nordkorea sechs Raketentests vorgenommen
Seit Anfang Januar hat Nordkorea sechs Raketentests vorgenommen - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Nordkorea soll wieder einen Raketentest durchgeführt haben.
  • Laut Südkorea flogen die «Geschosse über 190 Kilometer in einer Höhe von 20 Kilometern».
  • Sollte sich die Meldung bestätigen, wäre es der 6. nordkoreanische Raketentest im 2022.

Nordkorea hat laut Südkorea offenbar erneut zwei ballistische Raketen getestet. Das südkoreanische Militär meldete zwei mutmassliche ballistische Kurzstreckenraketen, die am Donnerstagmorgen (Ortszeit) aus dem Gebiet der Stadt Hamhung auf das Meer östlich der koreanischen Halbinsel abgefeuert wurden. Sollte sich der Raketentest bestätigen, wäre es bereits der sechste von Pjöngjang vorgenommene seit Jahresbeginn.

Nordkorea testet wiederholt Waffen

Dem südkoreanischen Militär zufolge flogen die «Geschosse über 190 Kilometer in einer Höhe von 20 Kilometern».

Pjöngjang hatte bereits am Dienstag zwei mutmassliche Marschflugkörper abgefeuert und in diesem Monat mindestens vier weitere Waffentests durchgeführt – darunter mit sogenannten Hyperschallraketen am 5. und 11. Januar. Hyperschallraketen fliegen fünfmal schneller als der Schall und können nur schwer abgefangen werden.

North Korea Missiles
Eine nordkoreanische Rakete wird abegefeuert. - Keystone

Ähnlich viele Waffen binnen so kurzer Zeit hatte Nordkorea im Jahr 2019 getestet, nachdem die Verhandlungen zwischen Machthaber Kim Jong Un und dem damaligen US-Präsidenten Donald Trump gescheitert waren. Seitdem sind die Gespräche mit den USA völlig ins Stocken geraten.

Mehr zum Thema:

Donald Trump Kim Jong Un