Rund 15'000 der 18'000 Bewohner von Palau sind mittlerweile vollständig immunisiert. Damit führt der Pazifikstaat die Impfquoten-Weltrangliste an.
Palau
Der winzige Pazifikstaat Palau nähert sich einer Corona-Impfquote von 100 Prozent. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Pazifikstaat Palau führt die Impfquoten-Weltrangliste an.
  • Demnach sind 99 Prozent der impffähigen Personen immunisiert.
  • Das Tempo der Impfkampagne sei demnach «bemerkenswert».

Der winzige Pazifikstaat Palau nähert sich einer Corona-Impfquote von 100 Prozent. Das Land liegt damit auf Platz eins der Impfquoten-Weltrangliste.

Mehr als 99 Prozent der impffähigen Bevölkerung sind laut den am Donnerstag veröffentlichten Daten bereits vollständig gegen das Virus geimpft.

15'000 von 18'000 Bewohner vollständig immunisiert

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben rund 15'000 der 18'000 Bewohner eine vollständige Immunisierung erhalten. Dabei handelt es sich um mehr als 99 Prozent derjenigen Einwohner, die sich impfen lassen können. Dies betonte die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC).

Die IFRC sprach von einem «bemerkenswerten» Tempo der Impfkampagne; Palau könne damit den ersten Platz in der Impfquoten-Weltrangliste für sich beanspruchen.

Palau gehörte lange zu den wenigen Ländern, die keinen einzigen Covid-19-Fall registrierten. Das änderte sich erst, als im August zwei Reisende auf Guam bei ihrer Ankunft positiv getestet wurden. Seither gab es eine Handvoll Fälle an der Grenze, aber keine nennenswerte Weiterverbreitung in der Bevölkerung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Daten