Taiwan wurde am heutigen Montag von einem Erdbeben mit Stärke 6,0 erschüttert. Das Zentrum lag erneut im Osten des Inselstaats.
erdbeben
Taiwan wird immer wieder von Erdbeben erschüttert. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Osten von Taiwan bebte am Montagmorgen die Erde.
  • Das nationale Wetterbüro registrierte eine Stärke von 6,0.
  • Zu grösseren Schäden oder Verletzten kam es glücklicherweise nicht.

Ein Erdbeben der Stärke 6,0 hat am Montagmorgen Taiwan erschüttert. Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von 6,8 Kilometern, wie das nationale Wetterbüro mitteilte.

Das Zentrum lag demnach im Osten Taiwans, in der Nähe der Stadt Hualien. Das Beben war aber auf der gesamten Insel zu spüren. Kurz nach der ersten Erschütterung folgten vier kleinere Nachbeben.

Berichte über grössere Schäden oder Verletzte gab es zunächst nicht. In der Nähe von Taiwan treffen zwei tektonische Platten aufeinander, auf der Insel bebt deshalb immer wieder die Erde.

Mehr zum Thema:

Erde Erdbeben