Das afrikanische Elektromobilitätsunternehmen Opibus hat eine Finanzierung von 7,5 Millionen Dollar erhalten. Das Unternehmen will Elektrofahrzeuge fördern.
Elektrofahrzeug
Elektrofahrzeug Hersteller Opibus hat eine Finanzspritze erhalten. - DPA

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektromobilitätsunternehmens Opibus erhält eine Million grosse Finanzspritze.
  • Damit soll das afrikanische Unternehmen die Elektromobilität vorantreiben.

Um in Afrika den Markt für Elektrofahrzeuge zu vergrössern, hat der Hersteller Opibus 7,5 Millionen Dollar erhalten. Die Investition soll dem Unternehmen helfen, die notwendige Infrastruktur für den potenziellen Markt zu erstellen.

Die Investition stelle eine beispiellose Gelegenheit dar, die Technologie des Elektrofahrzeuges in Kenia und in ganz Afrika zu verbreiten. Mit der erneuerbaren Energieerzeugung würden Elektrofahrzeuge in Afrika besonders Sinn ergeben, da der Sonnenschein unbegrenzt sei.

Das schwedisch-kenianische Unternehmen Opibus gibt es seit 2017. Seit der Gründung hatte das Unternehmen nie eine so grosse Finanzspritze erhalten.

Mehr zum Thema:

Dollar