Derzeit wütet ein aktiver Vulkan auf der französischen Insel La Réunion. Laut örtlichen Medien sollen zwei junge Wanderer tödlich verunglückt sein.
Vulkan
Nahe des Piton de la Fournaise verunglückten zwei Wanderer. Der Vulkan bricht vergleichsweise oft aus. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf der französischen Insel La Réunion sind zwei Wanderer nahe eines Vulkans verunglückt.
  • Die Todesursache wird zurzeit noch erforscht.

Zwei junge Wanderer sind laut örtlichen Medien im französischen Überseegebiet La Réunion tödlich verunglückt. Ganz in der Nähe ist ein derzeit aktiver Vulkan. Die Leichen der beiden 19-jährigen Studenten wurden am Donnerstag von Gendarmen gefunden. So berichtete der Fernsehsender Réunion La Première auf seiner Internetseite.

Die Todesursache müsse noch untersucht werden, meldete der Sender unter Berufung auf die Staatsanwältin Caroline Calbo. Der Piton de la Fournaise bricht vergleichsweise eher häufig aus. Die Insel liegt östlich von Afrika im Indischen Ozean.

Mehr zum Thema:

Internet Staat Tod