Die USA zapfen ihre Ölreserven an. 50 Millionen Fässer wurden dafür zur Verfügung gestellt.
USA Öl
Die USA zapfen ihre Ölreserven an. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die USA greift laut Präsidialamt in Washington auf ihre Ölreserven zurück.
  • Es können 50 Millionen Fässer (7'950 Millionen Liter) zur Befüllung genutzt werden.

Die USA pumpt Öl, das bestätigte das Präsidialamt am Dienstag in Washington. Zur Verfügung stehen 50 Millionen Fässer (1 Fass = 159 Liter). Damit soll der starke Preisanstieg abgemildert werden. Der Schritt erfolge in Absprache mit ähnlichen Massnahmen in China, Indien, Südkorea, Japan und Grossbritannien.

Die US-Regierung hatte in den vergangenen Wochen mit diesen Ländern Gespräche über eine konzertierte Aktion geführt. Das Förderkartell Opec und verbündete Produzenten wie Russland haben wiederholte Forderungen der USA zurückgewiesen, ihre Ölförderung schneller auszuweiten. US-Präsident Joe Biden steht unter anderem wegen gestiegener Preise an den Zapfsäulen und der hohen Inflation unter Druck. Seine Zustimmungswerte in Umfragen sind gesunken.

Mehr zum Thema:

Inflation Joe Biden Regierung