Die einzige von Russland eingenommene Grossstadt ist wieder «umkämpftes Gebiet»: Laut US-Angaben könnte Cherson im Ukraine-Krieg zurückerobert werden.
Feuer auf einem von Russland besetzten Stützpunkt in Cherson
Feuer auf einem von Russland besetzten Stützpunkt in Cherson - Planet Labs PBC/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ukraine soll eine Offensive zur Rückeroberung von Cherson begonnen haben.
  • Die Stadt ist laut US-Angaben nun wieder umkämpftes Territorium.

Die ukrainische Armee hat US-Angaben zufolge eine Offensive zur Rückeroberung der Stadt Cherson im Süden des Landes gestartet.

«Die Ukrainer versuchen, Cherson zurückzugewinnen, und wir würden sagen, dass Cherson derzeit wieder umkämpftes Territorium ist.» Das sagte ein Vertreter des US-Verteidigungsministeriums am Freitag zu Journalisten in Washington.

Cherson im Ukraine-Krieg nicht mehr eindeutig in russischer Hand

«Wir können nicht genau bestätigen, wer die Kontrolle über Cherson hat. Aber die Stadt scheint nicht so eindeutig unter russischer Kontrolle zu sein wie zuvor.» Das sagte der Ministeriumsvertreter, der anonym bleiben wollte.

Ukraine Krieg Cherson
Eine Frau fotografiert ein zerstörtes Unterkunftsgebäude in der Nähe eines Kontrollpunktes in Brovary. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Cherson war als erste Grossstadt der Ukraine nach dreitägiger Belagerung Anfang März von Russland eingenommen worden. Die Stadt liegt nahe der von Russland annektierten Halbinsel Krim.

Dort gingen immer wieder zahlreiche Menschen auf die Strasse, um gegen die russische Invasion zu protestieren. Zuletzt wurden die Demonstrationen gewaltsam unterdrückt. In der strategisch wichtigen Hafenstadt an der Mündung des Dnjepr leben 290'000 Menschen.

Mehr zum Thema:

Schweizer Armee Ukraine Krieg Krieg