Zwei Jahre lang galt der MMA-Kämpfer David Koenig als verschollen. Nun wurden seine sterblichen Überreste gefunden.
mma kämpfer zwei jahre
Die sterblichen Überreste von David Koenig (†25) wurden in einem Wald gefunden. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • MMA-Kämpfer David Koenig wurde vor rund zwei Jahren als vermisst gemeldet.
  • Nun fand ein Spaziergänger seine sterblichen Überreste in einem Wald.

Seit dem 8. Februar 2020 galt der ehemalige MMA-Kämpfer David Koenig (†25) als vermisst. Nun wurden seine sterblichen Überreste gefunden.

Ein Spaziergänger stiess bei der Suche nach Hirschgeweihen auf das Skelett des Amerikaners. Dieses lag in einem Wald im US-Bundesstaat Missouri. Laut «Daily Star» sei Koenig zuletzt im Jahr 2020 lebend gesehen worden. Dies, als er in ein Hotel in Branson (Missouri) eingecheckt habe.

Mord ist ausgeschlossen

Ein Monat später wurde Koenig von seiner Familie als vermisst gemeldet worden.

Demnach wurden Gerüchte laut, nach denen Koenig ermordet worden sei. Dies, nachdem er vom Hotel aus Nachrichten an Freunde geschickt hat, da er sich angeblich in Gefahr wähnte.

Seine Mutter Tracy betonte mehrmals, dass ihr Sohn von niemandem getötet worden sei. Dies in der Facebook-Gruppe «Mystery of the Missing Fighter». Zum selben Schluss kamen Forensiker, nachdem die Überreste untersucht worden waren.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Facebook Mutter Mord