Kurz vor dem Ende des Evakuierungseinsatzes hat das US-Militär nach eigenen Angaben mit dem Abzug seiner Truppen vom Flughafen Kabul begonnen.
Zwei Zivilisten werden während einer Evakuierung am Hamid Karzai International Airport durch einen Kontrollpunkt geführt. Foto: Staff Sgt. Victor Mancilla/U.S. Marine Corps/AP/dpa
Zwei Zivilisten werden während einer Evakuierung am Hamid Karzai International Airport durch einen Kontrollpunkt geführt. Foto: Staff Sgt. Victor Mancilla/U.S. Marine Corps/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Das US-Militär hat damit begonnen die Truppen aus Kabul abzuziehen.
  • Am Freitag waren noch mehr als 5000 US-Soldatinnen und Soldaten am Flughafen.

Kurz vor dem Ende des Evakuierungseinsatzes hat das US-Militär nach eigenen Angaben mit dem Abzug seiner Truppen vom Flughafen Kabul begonnen. Der Prozess habe begonnen, sagte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, am Samstag.

Die US-Truppen sollen Afghanistan nach Willen von US-Präsident Joe Biden bis Dienstag verlassen. Am Freitag waren noch mehr als 5000 US-Soldatinnen und Soldaten am Flughafen Kabul stationiert gewesen.

Kirby erklärte, das Militär werde aus Sicherheitsgründen zunächst keine neuen Zahlen zur Truppenstärke nennen.

Das US-Militär werde noch bis zum Abschluss des Einsatzes westliche Staatsbürger und frühere afghanische Mitarbeiter ausfliegen können, betonte er.

Mehr zum Thema:

Joe Biden Flughafen