Im «Mirage»-Hotel in Las Vegas ist eine Person ums Leben gekommen. Zuvor seien Schüsse zu hören gewesen.
Las Vegas Coronavirus
Die Skyline Las Vegas bei Nacht. - Pixabay
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In einem Hotelzimmer in Las Vegas wurde geschossen.
  • Eine Person ist gestorben – die Polizei ermittelt.
  • Laut lokaler Medien soll es zudem zwei Verletzte geben.

In einem Zimmer des bekannten «Mirage»-Hotels in Las Vegas sind Schüsse gefallen. Ein Mensch sei ums Leben gekommen, teilte die Polizei am späten Donnerstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Sie rief dazu auf, die Gegend um das Kasino-Hotel zu meiden.

Berichte über zwei weitere Verletzte

Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen dauerten an, hiess es. Örtliche Medien in der Wüstenstadt im Gliedstaat Nevada berichteten zudem von zwei Verletzten. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Das «Mirage», auf dem «Strip» genannten Abschnitt des Las Vegas Boulevard gelegen, ist unter anderem für seine Attraktionen und Aufführungen bekannt. Darunter war einst auch die legendäre Show des inzwischen verstorbenen Zauberer-Duos Siegfried und Roy, die mit weissen Tigern und Illusionen Millionen Zuschauer anlockte.

Mehr zum Thema:

Twitter