Das aktuell teuerste Medikament kam erst vor wenigen Tagen auf den Markt. Es heisst Hemgenix und wird bei der Behandlung von Hämophilie eingesetzt.
hämophilie
Eine Spritze Hemgenix kostet rund 3,5 Millionen Dollar (Symbolbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das teuerste Medikament der Welt kam vor einigen Tagen auf den Markt.
  • Eine Spritze Hemgenix kostet rund 3,5 Millionen US-Dollar.
  • Das Medikament hilft gegen Hämophilie.

In den USA wurde vor wenigen Tagen ein neues Medikament zugelassen. Dabei bricht es sogar Rekorde, denn es ist das teuerste Medikament der Welt. 3,5 Millionen US-Dollar kostet eine Spritze Hemgenix.

Helfen soll das Medikament bei der Erbkrankheit Hämophilie B. Diese wird auch «Bluterkrankheit» genannt. Denn sie führt zu wiederkehrenden, starken und schwer zu stoppenden Blutungen.

Immer noch günstiger als bisherige Therapie für Hämophilie

Bisher brauchen Betroffene der Krankheit regelmässige Behandlungen mit Mitteln, welche den fehlenden Gerinnungsfaktor im Blut ersetzten. Pro Patient summieren sich die Kosten dafür bei mittelschwerer bis schwerer Hämophilie auf 21 bis 23 Millionen Dollar auf. Dies erklärt «Aponet».

Im Vergleich dazu scheint Hemgenix günstig zu sein, denn die 3,5 Millionen-Spritze muss nur einmalig verabreicht werden. Anschliessend soll der Körper selbst in der Lage sein den fehlenden Gerinnungsfaktor zu bilden. In Deutschland ist das Präparat noch nicht zugelassen, wie «focus.de» berichtet.

Mehr zum Thema:

Dollar