Auf der gesamten Welt gab es das noch nie. Zum ersten Mal erfolgte eine Transplantation von einem Schweineherz als Ersatzorgan für einen Menschen.
Transplantation Schweineherz
Weltweit Zum ersten Mal erfolgte eine Transplantation von einem Schweineherz für einen Menschen. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In Baltimore wurde ein Schweineherzen als Ersatzorgan für einen Menschen transplantiert.
  • Es war die erste Transplantation eines Tierorgans für einen Menschen weltweit.

Schon lange wird daran geforscht und jetzt wurde es möglich: Die Verwendung tierischer Organe im Menschen. Ein Schwerkranker erhält ein Schweineherz. Ist das das Ende von Spende-Wartelisten und lebenslanger Dialyse?

Es ist ein Meilenstein auf dem Gebiet der Organtransplantation. Erstmals weltweit erfolgte eine Transplantation von einem Schweineherz als Ersatzorgan für einen Menschen. Der an einer lebensgefährlichen Herzkrankheit leidende 57-Jährige habe das genetisch veränderte Organ am Freitag bekommen.

Dies teilte das University of Maryland Medical Center in Baltimore mit. Die Transplantation dauerte laut US-Medien acht Stunden, das transplantierte Herz habe seine Arbeit aufgenommen, dem Patienten gehe es gut.

Transplantation
Erstmals Transplantation eines Schweineherzens für einen Menschen. - dpa

«Diese Organtransplantation zeigt erstmals, dass ein genetisch verändertes Tierherz wie ein menschliches Herz funktionieren kann. Sogar so, dass es der Körper nicht sofort abstösst». Dies teilte die Klinik in Baltimore mit. Der Patient werde in den kommenden Wochen genau beobachtet.

Das Schweineherz als letzte Alternative zum Tod

Es handle sich um einen Mann, der wegen Verletzung der Vorgaben nicht mehr auf der Warteliste für ein Spenderherz stand. Die Transplantation vom Schweineherz sei die letzte Alternative zum Tod gewesen. «Ich weiss, es ist ein Schuss ins Dunkle, aber meine letzte Chance», wurde der Patient von der Klinik zitiert.

«Dies war eine bahnbrechende Operation und bringt uns der Lösung der Knappheit bei Organen einen Schritt näher». Dies erzählte der durchführende Arzt Bartley Griffith.

transplantation
US-Mediziner ersetzen Menschen- mit Schweineherz. - Keystone

Die Transplantation könnte Hoffnung für zehntausende Menschen bedeuten, die auf Spenderorgane angewiesen sind. Wissenschaftler versuchen seit geraumer Zeit, Organe aus Schweinen für Menschen nutzbar zu machen.

Neben dem Schweineherz etwa Nieren und Lungen. Prinzipiell sei kurzfristig auch für die Leber, aber auch Pankreasinseln, Haut und Cornea ein Ersatz aus Tieren vorstellbar. Dieser teilte der Tiermediziner Eckhard Wolf vom Gene Center der LMU der dpa mit.

Genetische Anpassung nötig

Damit ihre Organe für den Menschen verwendet werden können, muss das Erbgut der Spendertiere verändert werden. Ohne genetische Anpassung käme es bei der Übertragung auf den Menschen zu einer sofortigen schweren Abstossungsreaktion, erklärte Wolf. Im konkreten Fall seien zehn genetische Modifikationen vorgenommen worden.

In Deutschland sei in den nächsten Jahren mit solchen Eingriffen zu rechnen, sagte Wolf. «Der Versuch in den USA wird auf das gesamte Feld eine positive Wirkung haben und die Entwicklung auch hier beschleunigen.» Organe aus Tieren haben einen entscheidenden Vorteil: «Es handelt sich um junge, gesunde Spender, die planbar zur Verfügung stehen würden.»

Mehr zum Thema:

Wolf Arzt Tod