Boom Supersonic hat das Design des geplanten Überschallfliegers Boom Overture erneuert. Der grösste Unterschied: anstatt zwei sind es nun vier Triebwerke.
Boom Overture
Das neue Design der Boom Overture - Boom Supersonic
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Design für den geplanten Überschallflieger Boom Overture wurde nochmals geändert.
  • Anstatt mit zwei Triebwerken wird das Flugzeug mit vier Triebwerken unterwegs sein.
  • Die Kapazität wurde mit der Umgestaltung ebenfalls erhöht.

Der geplante Überschallflieger Boom Overture erhält einen neuen Look. Wie Boom-Chef Blake Scholl bei Farnborough Airshow erklärte, hatten die Entwickler eine Chance gesehen, die Konfiguration zu verbessern.

Das Flugzeug wird nun anstatt 50 bis zu 80 Passagiere transportieren können. Zusätzlich hat das neue Design nun vier Triebwerke. Beim alten Modell waren es nur dessen zwei.

Auch beim allgemeinen Design lässt sich ein Unterschied erkennen. Der Rumpf des Fliegers wird gegen hinten hin schmaler und die Tragflächen sind im Vergleich zu vorher nun leicht geknickt.