Wegen eines neuen Gesetzes in Kalifornien stehlen Tausende ohne schlechtes Gewissen in Läden. Weder die Ladenbesitzer noch die Polizei kann die Diebe aufhalten.
Diebstähle in kalifornischen Einkaufsläden
Ein Gesetz in Kalifornien verbietet die strafrechtliche Verfolgung von Diebstahl unter 950 Dollar. (Symbolbild) - dpa/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Der neue «Rechtssatz 47» in Kalifornien verleitet Einkäufer zu Diebstählen.
  • Denn Diebstahl unter 950 Dollar darf neu nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden.

Da ist in Kalifornien aber mächtig was schiefgegangen. Das neue Gesetz im US-Bundesstaat verbietet die strafrechtliche Verfolgung von Diebstahl unter 950 Dollar. Darum schieben nun Tausende Diebe ihre Beute gelassen aus den Einkaufsläden.

Wieso überhaupt so ein bizarres Gesetz? Der «Rechtssatz 47» sollte eigentlich die überfüllten Gefängnisse Kaliforniens entlasten. Nur leider hat sich inzwischen das Problem verlagert. Mittlerweile spricht man von einem «Paradies für Diebe».

Ladendiebstahl Kalifornien
Der gestohlene Warenwert liegt bei den Dieben oftmals bei exakt 949 Dollar. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

«Oft stehlen sie in einem Geschäft Waren für exakt 949 Dollar. Dann ziehen sie in den Laden nebenan und machen dort weiter. Es gibt keinerlei Konsequenzen», sagt Rachel Michelin vom kalifornischen Einzelhandelsverband gegenüber «Focus». Die Ladenangestellten und Security Guards würden den Dieben hilflos zusehen.

«Absolut keine Folgen»

Ein Vertreter der Polizei erklärt, er habe sich schon daran gewöhnt. «Wenn sie erwischt werden und das Diebesgut unter 950 Dollar liegt, hat das absolut keine Folgen.» Insgesamt könnten nur 2,8 Prozent der Diebstähle zur Rechenschaft gezogen werden.

Haben Sie auch schon etwas gestohlen?

Sogar Polizeischutz schreckt die dreisten Räuber nicht ab. «Seit neun Uhr früh stehe ich hier. Das ist den Dieben aber vollkommen egal», sagt ein Ordnungshüter zur Tageszeitung «California Globe».

Ladendiebstahl
Die Ladendiebe dürfen strafrechtlich nicht verfolgt werden. (Symbolbild) - Pixabay

Allein heute habe er schon neun Diebe aus dem Laden geworfen und Waren für ein paar Tausend Dollar sichergestellt.

Oftmals den Tränen nahe

Die meisten Ladenangestellten verhalten sich zu ihrer eigenen Sicherheit zurückhaltend. Sie konfrontieren die Täter nicht, sind dafür aber oftmals den Tränen nahe. Insgesamt sollen dem Drogerie-Riesen Walgreens durchschnittlich Produkte im Wert von etwa 25'000 Dollar entwendet worden sein. Teure Zahnpasta, Waschmittel und andere Produkte mussten wie Luxusartikel hinter Glasschränken verschlossen werden.

Walgreens Boots alliance
Ein Mann steht vor einer Walgreens Apotheke. - Keystone

Aufgrund der Lage mussten bereits 22 Walgreens-Filialen geschlossen werden. Doch das hält die Diebe nicht auf, sie gehen einfach zur Konkurrenz und fahren mit der Diebstahl-Serie fort.

Mehr zum Thema:

Dollar Gesetz