Von Rock-Sauna bis Kältetherapie: Diese fünf speziellen Wellnessangebote sorgen für Tiefenentspannung und Erholung.
Mystic Moments Rigi Kaltbad
Mystic Moments Rigi Kaltbad. - PD

Das Wichtigste in Kürze

  • Einige Anbieter lassen sich spezielle Wellnesserlebnisse einfallen
  • In Davos kommen Rock-Fans auf ihre Kosten.
  • In den Fideriser Heubergen gibt es eine Solar-Sauna.
  • Auf der Rigi lässt es sich unter dem Sternenhimmel entspannen.

Rock Spa, Davos: Massieren im Takt

Auf eine rhythmische Massagereise begeben sich Gäste des Rock Spa im Hard Rock Hotel Davos.

Dort wartet nämlich mit «Rhythm & Motion» das weltweit erste auf Musik ausgerichtete Wellnesserlebnis.

Dieses setzt auf verstärkte Vibrationen, Druck und Muster in Form von verschiedenen Anwendungen. Bassvibrationen kräuseln sich dabei den Massagetisch entlang, während Treble Beats von oben herab pulsartig durch den Körper strömen.

Also alles ganz nach dem Motto «Play Hard, Purify Harder».

Rock Spa in Davos
Rock Spa in Davos. - zvg

Wer noch mehr Wellness will, kann Gebrauch von Hydrotherapie-Becken und Dampfbädern bis zu Saunen und Erlebnisduschen machen.

Fideriser Heuberge: Mobile Solar-Sauna

Energiebewusst saunieren kann man seit kurzem auf den Fideriser Heubergen. Dort steht nämlich mit der Lytefire-Sauna die erste Solar-Sauna der Welt.

Die Hitze entsteht, wenn das mit Spiegeln gebündelte Sonnenlicht durch ein Fenster ins Innere gelangt und auf den Saunastein trifft.

Dadurch sind Temperaturen zwischen 60 und 100 Grad möglich.

Solarsauna Fidereiser Heuberge
Sauna: Mobil und solarbetrieben - Lytefire Sauna

Im Sommer steht die Sauna beim Berghaus Heuberge, wo das Heubergseeli nach dem Saunagang für Erfrischung sorgt.

Im Winter ist die für bis zu vier Personen platzbietende Sauna mobil. Der Standort wird laufend der besten Sonneneinstrahlung angepasst.

Grand Hotel & Spa Walliserhof, Saas-Fee: Entspannen im Heu

Quasi auf Heu gebettet werden Wellnessfans während der Bergblumenwiese-Ganzkörperpackung-Anwendung im Relais & Châteaux Grand Hotel & Spa Walliserhof in Saas-Fee.

Liegt der Gast im wohlduftenden Heu und wähnt sich dabei mitten auf einer Blumenwiese, folgt eine Nachtkerzenöl-Cremepackung. Diese soll stark rückfettend und feuchtigkeitsspendend sowie regenerierend wirken.

Zur Authentizität der Behandlung trägt auch der Behandlungsraum bei. Dieser ist einem Holzstadel nachempfunden.

Der Holzduft und das Aroma des getrockneten Heus verstärken die beruhigende Wirkung auf den Körper gleich noch.

Kältebehandlung im Grand Hotel des Bains Kempinski St. Moritz

Ein kaltes Vergnügen bietet seit neustem das Grand Hotel des Bains Kempinski in St. Moritz an: die sogenannte Kryotherapie. A

bgeleitet aus dem griechischen Wort «cryo» für kalt, beruht die Kryotherapie auf Behandlungen mit Kälteexpositionen.

Kältekammer im Kempinski
Kältekammer im Kempinski - PD

In St. Moritz dauert diese Methode drei Minuten. Sie soll dabei helfen, etwa Entzündungen nach dem Skifahren zu reduzieren und das natürliche Erholungssystem des Körpers zu fördern.

Ausserdem soll sie die Schlafqualität verbessern, die Leistung im Allgemeinen steigern und sogar oxidativen Stress minimieren.

Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad: Ausspannen unter dem Sternenhimmel

Rigi Kaltbad blickt auf eine 600-jährige Badetradition zurück.

Neu kann man im Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad dank des Events «Mystic Moments» mehrmals pro Monat auch am Abend Wellness in einer ganz speziellen Atmosphäre geniessen.

Mineralbad mit Ausblick
Mineralbad mit Ausblick - PD

Ein Highlight ist dabei der Aufenthalt im 35 Grad warmen Mineralbad hoch über dem Vierwaldstättersee. Von dort aus wartet der Blick auf die umliegende Bergwelt – und in den hoffentlich klaren Sternenhimmel.

Drinnen gibt es dann unter anderem eine Aufguss-Sauna mit verschiedenen Kräutern, ein Dampfbad oder das Kristallbad.

Mehr zum Thema:

Wellness Stress Sauna Reisemagazin Unterwegs