Der Lucid Air Grand Touring ist nun schon lange angekündigt. Nun steht der Serienanlauf des Tesla-Jägers kurz bevor.
Lucid Air Kilometer
Die Reichweite des Lucid Air «Grand Touring» wird nun von der Lucid Air «Dream Edition Range» übertrumpft. - Lucid Motors

Das Wichtigste in Kürze

  • Grand Touring-Variante mit 800PS
  • 900V-Batteriepack bringt 110kWh und über 800km Reichweite
  • Premium-Innenraum soll auch gegen Porsche Taycan und Mercedes EQS bestehen

Der Lucid Air ist schon so lange angekündigt wie kaum ein anderes Auto auf dem Markt. Bereits 2016 wurde das Auto als Konzept präsentiert – doch noch immer lässt die Serienversion auf sich warten. Doch der grosse Strom-Luxusliner scheint auf der Zielgeraden. Zumindest wurden im Rahmen der Monterey Car Week einige Präsentationsrunden gefahren.

Technisch hat sich an der fast fünf Meter langen Limousine seit der Weltpremiere im vergangenen Jahr nicht mehr viel geändert. Die Feinarbeit steckt vor allem im Detail. Ein Grund, warum sich der Serienanlauf um ein gutes Jahr verzögert hat. Doch man ist zuversichtlich bei Lucid, dass es die ersten Modelle noch 2021 zu den Kunden schaffen.

Der Lucid Air Grand Touring wird das erste Modell im Verkauf werden

Lucid Air Grand Touring
Nicht nur optisch ist der Lucid Air Grand Touring ein Leckerbissen, auch Technik-Fans kommen voll auf ihre Kosten - Lucid Motors

Gestartet wird mit dem Grand Touring-Modell. Es vertraut mit seiner Zwei-Motor-Konfiguration mit 800PS auf Allradantrieb. Dazu kommt ein von Samsung SDI zugliefertes Akkupack mit 900V-Spannnung und 110kWh-Kapazität. Damit wird der Lucid Air Grand Touring mit über 800 Kilometern Reichweite angegeben.

Neben dem Grand Touring wird auch ein Touring-Modell zu den ersten angebotenen Modellen gehören. Sein 88kWh-Akku reicht für 650 Kilometer, die Leistung beträgt reichliche 620PS. Den Einstieg bildet der Air Pure mit gleicher Reichweite, aber auf 480PS abgespeckter Leistung und Heckantrieb.

Ein Interieur der Luxusklasse, in allen Varianten

Lucid Air Grand Touring
Edelste Materialien und die modernste Bedienung – trotzdem bleibt das Design klassisch - Lucid Motors

Die Spitze – und auch eher eine Machbarkeitsstudie – bildet der Lucid Air Dream Edition. Dieses limitierte Modell wird mit drei Motoren auf 1‘080PS kommen und eine spezielle Solid-State-Battery mitbringen. Ihre 113kWh sollen für 832 Kilometer reichen. Auch bei der Ladeleistung soll die Dream Edition Massstäbe setzen und mit über 300kW aufgeladen werden können.

Doch auch die Touring-Versionen schaffen es dank 900V-Packs auf ebendiesen Wert. In Zwanzig Minuten bunkern die Lucid Air-Modelle Energie für weitere 450 Kilometer. Damit wären sie aktuell mit Abstand die Schnellsten.

Preise für den Schweizer Markt gibt es noch keine exakt kalkulierten. In den USA geht der Lucid Air Grand Touring mit 139‘000 Dollar an den Start. Der Touring wird unter 100‘000 US-Dollar kosten und die Dream Edition gut 180‘000 Dollar.

Mehr zum Thema:

Verkauf Samsung Energie Dollar Tesla Lucid Air