Es gibt keine Rückkehr des Genfer Autosalon 2022. Die Veranstalter haben die einstige Leitmesse der Branche endgültig abgesagt.
Genfer Autosalon 2022
Ferrari gab mit ihrem Rückzug den Ausschlag: Der Genfer Autosalon 2022 ist endgültig abgesagt - GIMS

Das Wichtigste in Kürze

  • Trotz Einstiegs der Qataris und neuem Budget
  • Absage weiterer Hersteller diese Woche gab den Ausschlag
  • Ausgabe in 2023 soll in veränderter Form stattfinden

Die Organisatoren haben die überraschende Entscheidung getroffen, den Genfer Autosalon 2022 abzusagen. Damit entfällt die Messe bereits das dritte Jahr in Folge.

Der grösste Autosalon Europas sollte im Februar 2022 wieder stattfinden. Seit 2019 wurde er aufgrund der Pandemie nicht mehr abgehalten. Aber "branchenweite Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie Covid 19" haben dazu geführt, dass die Veranstaltung erneut abgesagt wurde.

Genfer Autosalon wird 2023 wieder eröffnet

Der Ständige Ausschuss des Internationalen Automobil-Salons, der die Veranstaltung organisiert, sagte: "Wir möchten Ihnen versichern, dass wir unsere Plattform weiter ausbauen werden, damit sie 2023 ihr volles Potenzial entfalten kann.

"Wir bedauern und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten" wird der Veranstalter zitiert. Eine kurzfristige Absage der Messe aufgrund der aktuellen Pandemieproblematik sollte unbedingt vermieden werden.

Viele Hersteller hatten den Genfer Autosalon 2022 bereits abgesagt

Als Hauptgrund für die Absage der Messe wurden die anhaltenden Schwierigkeiten im internationalen Reiseverkehr aufgrund der Pandemie genannt. Es wäre unmöglich, die Veranstaltung im gleichen Umfang wie in den Vorjahren durchzuführen.

Ein weiterer Grund war der derzeitige Mangel an Halbleitern. Nach Angaben der Messeveranstalter hat dieser Umstand in letzter Zeit zu mehreren Absagen geführt hat. Daher wurde beschlossen, dass eine Verschiebung im besten Interesse der Autohersteller und der Autoenthusiasten ist.

Die Ankündigung erfolgte kurz nach der Bekanntgabe einer neuen Partnerschaft mit Qatar Tourism. Die Kooperation brachte auch eine Automesse in Doha hervor, die im Herbst 2022 stattfinden soll. Ob das Doha-Projekt allerdings stattfindet? Nach der Absage in Genf darf das durchaus bezweifelt werden.

Mehr zum Thema:

Herbst Autosalon