Mit dem Aiways U5 kommt eine neue Elektromarke in die Schweiz. Im geräumigen SUV aus China steckt viel Know-how und Technologie aus Deutschland.
2022 Aiways U5
Der Aiways U5 kommt im nächsten Jahr auch in der Schweiz in den Verkauf - Aiways

Das Wichtigste in Kürze

  • Geräumiges Elektro-SUV zum günstigen Preis
  • Vergleichbar mit Enyaq und ID4
  • 204PS und 63kWh-Batterie für gut 400 Kilometer Reichweite
  • Preise ab CHF 39‘500 machen ihn konkurrenzlos günstig

Im Rahmen der Auto Zürich 2021 hatte der Aiways U5 sein Schweizpremiere. Nachdem die noch junge Marke im verganenen Jahr in einzelnen europäischen Ländern gestartet ist, kommt sie nun auch zu uns.

Aiways ist eine eigenständige Marke mit viel Know-how

2022 Aiways U5
Der Aiways U5 ist ein Elektro-SUV der Mittelklasse - Aiways

Im Gegensatz zu vielen anderen chinesischen Automobilfirmen legt Aiways den Fokus auf Europa. Das gilt nicht nur in Sachen Design, sondern auch Technologie. Entsprechend gefällig wirkt der grosse Aiways U5 auf den ersten Blick.

Doch es ist ist nicht nur das Design innen wie aussen, das überrascht. Es ist vor allem die Haptik, die sehr ansprechend geworden ist.

So etwas bringt ein Startup normalerweise nicht hin – es liegt an den Männern, die den U5 bauen. Massgeblich Firmengründer Samuel Fu und Europa-Chef Dr. Alexander Klose. Beide sind seit Jahrzehnten in der Branche, haben für BMW, Volkswagen, Mercedes-Benz und zuletzt Volvo gearbeitet.

Der Aiways U5 ist ein überraschend gelungener erster Aufschlag

Aiways U5
Ein moderner Profil, ohne grosse Auffälligkeiten – der U5 soll dem Massengeschmack entsprechen - Aiways

Sie scheinen die Telefonnummern der Zulieferer noch gut zu kennen. Denn der technische Unterbau ist nicht nur bei Motorperipherie, Getriebe und Bremssystem von namhaften Herstellern aus Europa. Die Teile tun teilweise in gleicher Spezifikation auch in deutlich hochpreisigeren Konkurrenzen ihren Dienst.

Die technischen Daten versprechen ebenfalls soliden Standard. Ein 150kW und 204PS starker Motor bringt seine 310Nm allein auf die Vorderräder. Damit beschleunigt der Aiways U5 in 7,8 Sekunden auf 100km/h. Abgeregelt wird bei einer Spitze von 160km/h.

204PS, 63kWh-Batterie und ein gigantisches Platzangebot

2022 Aiways U5
Im Innenraum überzeugt der Aiways U5 mit guter Verarbeitung und einer digitalen Bedienoberfläche - Aiways

Die Batterie fasst 63kWh, womit der grosse SUV realistische 350 Kilometer im Alltag locker abspult. Nach Norm sind bis zu 500km möglich, sparsame Fahrer können diesen Wert sicher mit etwas Zurückhaltung erreichen. Nachgeladen werden kann der CCS-Ladung mit knapp 100kW. Am Wechselstrom sind es mit dem kommenden Modelljahr 11kW per Dreiphasen-Ladung.

Das grösste Argument für den Aiways U5 ist allerdings sein Platzangebot. Schon in der ersten Reihe geniesst man das luftige Ambiente mit der schwebenden Mittelkonsole und dem reduzierten Digital-Cockpit. Richtig generös wird es allerdings in der zweiten Reihe. Hier haben die Mitfahrer einen Beinraum auf Oberklasse-Niveau.

Ein Voll-Ausstattung zum Sparpreis

2022 Aiways U5
Besonders das Platzangebot im Fond ist überragend und übertrumpft sogar die grossen Skoda-Modelle - Aiways

Die Ausstattung ist vor allem in der Premiumversion mehr als komplett. Voll-LED-Scheinwerfer, gigantischer Panoramadach, Regen- und Lichtsensor, Fernlichtautomatik, Parkautomat, 360°-Rundumkameras, Sitzheizung und ein Abstandsautomat mit i-Drive genannter Autopilot-Funktion zählen zum Serienumfang.

Spannend: Auf ein Navigationssystem verzichtet Aiways. Stattdessen nimmt man das Smartphone des Fahrers an die Leine. Damit werden Lizenzgebühren in Millionenhöhe gespart – und stets die aktuellste Software auf dem Handy des Fahrers genutzt.

Die Preise starten ab CHF 42‘800 für das Premium-Modell aus. Die etwas sparsamer ausgestattete Einstiegsvariante kommt zu CHF 39‘500 in den Handel.

Vertrieb in der Schweiz über Bergé Auto

2022 Aiways U5
Der U5 kommt in den nächsten Wochen in die Showrooms in der Schweiz zu Preisen unter CHF 40'000 - Aiways

Im Gegensatz zu Deutschland, wo der U5 direkt vertrieben wird, setzt Aiways in der Schweiz auf ein klassisches Händlernetz. Als Partner wurde Alcomotive von Bergé Autp ausgesucht, die den chinesischen Startup landesweit in die Showräume bringt. Auch die Service-Arbeiten werden über Alcomotive abgewickelt. Doch auch hier hält Aiways eine Überraschung bereit, denn der U5 muss nur alle 100‘000 Kilometer zur Wartung.

Mehr zum Thema:

Smartphone Volkswagen Mercedes Handel Volvo Daten BMW