Mehrere hundert Personen haben am Dienstagabend in Zürich gegen das Weltwirtschaftsforum WEF demonstriert, das zurzeit in Davos stattfindet.
Dübendorf Jugendliche
Die Polizei fand in Interlaken einen verletzten Mann (Symbolbild). - Keystone

Der Demonstrationszug war unbewilligt, verlief aber ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Die Teilnehmenden versammelten sich gegen 19.30 Uhr auf dem Helvetiaplatz, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte. Von dort aus zogen sie in Richtung Innenstadt und via Badenerstrasse, Langstrasse, Zwinglistrasse und Kanonengasse wieder zurück zum Helvetiaplatz.

Mit lautstarken Parolen, Transparenten und Knallpetarden machten die Demonstranten auf ihr Anliegen aufmerksam. Gegen 20.30 Uhr löste sich der Umzug auf.

Mehr zum Thema:

WEF