Das Elektroauto boomt. Doch zu viele Ladestationsanbieter und verschiedene Preise erschweren den Umstieg. Die LadeApp Z Volt zeigt, dass es auch einfacher geht.
Elektroauto
Elektromobilität wird oft als Teil der Energiewende im Verkehr angesehen. - Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Elektroauto gilt als umweltfreundlich und fortschrittlich.
  • Das Ladestation-Problem: Das Angebot ist lückenhaft, unübersichtlich und uneinheitlich.
  • Die LadeApp Z Volt ist die Lösung: Strom an über 2’500 Ladepunkten zum Einheitspreis.

Auf den Weiten des Asphalts unterwegs - nur das Fahrzeug und ich. Kein Objekt symbolisiert Freiheit und Unabhängigkeit so wie das Auto. Doch das herkömmliche Auto belastet die Umwelt. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren stossen das Treibhausgas CO2 aus und produzieren rund 40 Prozent aller CO2-Emmissionen in der Schweiz.

Im Gegensatz zu Verbrennern gelten Elektroautos als umweltfreundlich und vereinen die Vorteile eines herkömmlichen Autos. Das leise Gefährt mit dem starken Antrieb boomt. Die Zahlen des Bundesamts für Statistik sprechen für sich: 2021 sind 108'337 Hybrid- und Elektroautos auf Schweizer Strassen zugelassen worden. Fast jeder zweite neu zugelassene Personenwagen ist ein Hybrid- oder Elektroauto.

Irrungen und Wirrungen im Anbieternetz

Die Nachfrage nach Elektroautos ist hoch, Anbieter liefern die Produkte, doch die Infrastruktur hinkt dem Erfolg hinterher. Insbesondere im Bereich der Lademöglichkeiten herrscht Verbesserungspotential.

Elektroauto
Damit das Fahren mit dem Elektroauto noch attraktiver wird, muss das Ladenetz in der Schweiz übersichtlicher werden. - Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG

Das grösste Problem von Elektroautos ist gleichzeitig ihre Stärke - sie werden durch eine Hochvolt-Batterie betrieben. Der Strom kann zwar vom Hausnetz abgezapft werden, wer aber unterwegs die Batterie laden muss, benötigt eine designierte Ladestation.

Eine solche öffentliche Ladestation im Anbieter-Wirrwarr zu finden, ist eine echte Herausforderung. Das Angebot im Ladenetz ist uneinheitlich und unübersichtlich - auch im Bereich der Preise. Zu viele Anbieter schränken die Flexibilität von Lenkerinnen und Lenkern ein und erschweren den Umstieg.

Eine Ladung reicht für 200 bis 600 Kilometer

Auf der Autobahn steht alle paar Kilometer eine Tankstelle. Elektroautobesitzer hingegen müssen stets wissen, wo bei Bedarf eine Ladestation zur Verfügung steht. Eine unbekannte Strecke erfordert ein wenig Vorbereitung. Für konservative Autofahrer scheint das aufwendig und ungewohnt.

Elektroauto
Die Elektromobilitätsbranche wartet mit immer neuen Innovationen auf. Insbesondere im Bereich der Ladetechnik werden grosse Fortschritte gemacht. - Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG

Die Reichweite von Elektroautos variiert stark. Je nach Modell kann ein Elektroauto mit einer vollen Ladung eine Strecke zwischen 200 und 600 Kilometer zurücklegen. Im Alltagsverkehr fahren Schweizer Autofahrer eine Durchschnittsstrecke von 30 bis 40 Kilometer - also machbar für jede Batterie.

Was viele noch vom Umstieg abhält, ist die geringere Reichweite als bei einem Verbrenner sowie die längere Ladedauer. Diese hängt von der Art der Ladestation ab. An einer gewöhnlichen Steckdose dauert das Laden länger als an einer öffentlichen Ladesäule. An einer Schnellladestation können Sie je nach Aufnahmekapazität der Batterie innerhalb von zehn Minuten 200 Kilometer an Reichweite laden.

Auch der Ladestand der Batterie spielt eine Rolle. Wenn dieser bei 10 oder 20 Prozent liegt, lädt die Batterie deutlich schneller als bei 60 Prozent.

Ihr Elektroauto einfach laden und dies an über 2’500 Ladepunkten

Zurich Schweiz lanciert mit der LadeApp Z Volt eine einfache und zugängliche Lösung und bringt Licht ins Dunkeln der Ladestationen.

Fahrerinnen und Fahrer können ihr Elektroauto bei Z Volt an den Partnerladestationen von Zurich zum Einheitspreis laden. Und das an über 2'500 Ladepunkten – eine der grössten Ladenetzabdeckungen der Schweiz. Der Einstieg in die Elektromobilität war nie bequemer.

Die Handhabung ist ganz einfach: Die Z Volt LadeApp gibt Ihnen eine Übersicht über das Ladenetz in der Schweiz und Europa. In Echtzeit erfahren Sie, welche Ladepunkte frei sind.

Elektroauto
Die Ladekarte von Z Volt können Sie auf Wunsch direkt in der LadeApp bestellen. - Zurich Versicherungs-Gesellschaft AG

Z Volt funktioniert ganz einfach: LadeApp aus den Apple oder Android Stores runterladen und ein kostenloses Konto eröffnen, Kreditkarte hinterlegen und sofort laden. Keine Abogebühren oder versteckte Kosten. Sie bezahlen nur das, was Sie für's Laden benötigen. Auf Wunsch kann eine Z Volt Ladekarte als Ergänzung zur App bestellt werden.

An allen Ladepunkten der Zurich-Partner GOFAST und greenmotion laden Sie Strom zum Einheitspreis. Kundinnen und Kunden mit einer Autoversicherung von Zurich bezahlen zudem sechs Rappen weniger pro geladene Kilowattstunde. Hier geht es zum Download über iOS oder Google Play Store.

Das Elektroauto ist ein Puzzleteil der Mobilitätswende. Mit innovativen Erweiterungen wie der LadeApp von Z Volt lassen sich immer mehr Personen für E-Mobilität begeistern.

Mehr zum Thema:

E-Mobilität Elektroauto