Nach überstandener Corona-Erkrankung kehren Camille Rast, Aline Danioth und Mélanie Meillard in Schladming zurück in den Weltcup.
Camille Rast
Camille Rast beim Weltcup-Rennen in Lienz. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Morgen (Dienstag) findet in Schladming ein Nachtslalom der Frauen statt.
  • Das Schweizer Slalom-Team ist nach mehreren Corona-Erkrankungen wieder komplett.
  • Die Österreicherin Katharina Truppe hingegen wurde positiv auf das Virus getestet.

Das Schweizer Slalom-Team der Frauen ist am Nachtslalom am Dienstag in Schladming wieder komplett. Camille Rast, Aline Danioth und Mélanie Meillard gehören wieder dem Aufgebot von Swiss-Ski an. Das Trio hatte die letzten beiden Slaloms in Zagreb und Kranjska Gora aufgrund positiver Corona-Tests verpasst.

Camille Rast
Camille Rast
Mélanie Meillard
Mélanie Meillard
Aline Danioth
Aline Danioth

Wendy Holdener, Michelle Gisin, Elena Stoffel und Nicole Good komplettieren das Schweizer Septett auf der Planai. Dort wird erstmals überhaupt ein Frauen-Rennen ausgetragen.

Nichts wird es aus der Premiere für Katharina Truppe. Die Österreicherin wurde positiv auf Covid-19 getestet und befindet sich in Quarantäne.

Fährt eine Schweizerin in Schladming auf das Podest?

Mehr zum Thema:

Michelle Gisin Wendy Holdener Aline Danioth Slalom Coronavirus Ski