Katharina Liensberger könnte bereits in Lienz ihr Comeback feiern. Die 24-Jährige wurde zuvor von einer Corona-Erkrankung ausgebremst.
Katharina Liensberger
Katharina Liensberger hat die Quarantäne überstanden. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Katharina Liensberger wurde vor den Rennen in Courchevel positiv auf Corona getestet.
  • Nach überstandener Quarantäne steht die 24-Jährige vor ihrem Comeback.
  • Somit besteht die Chance, dass sie am Heimrennen in Lienz wieder am Start steht.

Kurz vor den Rennen im französischen Courchevel gab es für Katharina Liensberger eine schlechte Nachricht: Ihr Corona-Test fiel positiv aus. Somit fielen die Rennen für sie ins Wasser. Nun steht sie kurz vor ihrer Rückkehr.

Die Österreicherin hat ihre Quarantäne überstanden und fühlt sich fit. Dies berichtet Patrick Riml Verantwortlicher für den Hochleistungssport des ÖSV. Wenn die Vorbereitung gut verlaufe und die Covid-Tests negativ sind, steht der Rückkehr nichts im Weg, meint Riml weiter.

Somit ist gut möglich, dass die 24-Jährige bereits in Lienz ihr Comeback feiert. Dort finden am 28. und 29. Dezember zwei Weltcup-Rennen statt.

Mehr zum Thema:

Wasser Ski Zirkus Coronavirus