Deutsche Domination im Bobsport am Winterberg: Francesco Friedrich gewinnt mit seinem Viererbob bereits verfrüht die Kristallkugel dank siebtem Sieg.
bobsport
Bobsport: Francesco Friedrich, Thorsten Margis, Candy Bauer und Alexander Schüller aus Deutschland schieben an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Francesco Friedrich und sein Vierer holen sich siebten Sieg im siebten Rennen der Saison.
  • Damit können sie sich schon verfrüht die Kristallkugel im Bobsport sichern.
  • Auch die deutsche Laura Nolte triumphierte - sie und ihr Zweier gewinnen zum vierten Mal.

Der deutsche Francesco Friedrich hat auch den letzten Bob-Weltcup in Deutschland gewonnen. Damit hat er kurz vor den Olympischen Winterspielen noch die Kristallkugel im Vierer gewonnen.

Mit Thorsten Margis, Candy Bauer und Alexander Schüller hat er mit 0,42 Sekunden Vorsprung gewonnen. In dieser Konstellation wird der Vierer-Bob auch an den Olympischen Winterspielen antreten. Die vier sind in diesem Winter in ihrer Kategorie des Bobsport ungeschlagen geblieben.

Im Zweierbob hat sich die deutsche Laura Nolte in Winterberg den vierten Sieg der Saison im Zweierbob geholt. Sie gewann mit ihrer Anschieberin Deborah Levi vor ihrer Teamkollegin Kim Kalicki mit 0,13 Sekunden Vorsprung. Laura Nolte und Deborah Levi werden auch gemeinsam an den Olympischen Winterspielen dabei sein.