Die österreichische Anna Gasser wird am Weltcup-Auftakt in Chur zweite. Nur eine 16-jährige Japanerin ist ihr überlegen.
anna gasser
Anna Gasser letzte Saison in Aspen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Big Air in Chur wird die Olympiasiegerin Anna Gasser Zweite.
  • Trotz einem vermasselten dritten Sprung reichen ihre ersten beiden Sprünge fürs Podest.

Die Snowboarderin Anna Gasser kann sich heute Samstag in Chur (GR) am ersten Big-Air-Event der Saison den zweiten Platz sichern. Vor der erfolgreichen Österreicherin liegt nur die erst 16-jährige Japanerin Kokomo Murase.

Schon vor ihrem letzten Sprung konnte sie den zweiten Platz nicht mehr verlieren. Ihren dritten Sprung konnte sie nicht wie gewollt springen und vermasselte ihn. Dank der zwei ersten Durchgängen, in denen sie sichere Sprünge performte, landete sie trotzdem auf dem Podest, schreibt der «Kurier».

In Chur stand neben Snowboard und Skifahren auch Musik auf dem Plan. Am «Big Air Festival Chur» sorgen neben nationalen und internationalen Liveacts auch über 20 DJs für Party-Stimmung.

Mehr zum Thema:

Snowboard