Am Mobiliar Volley Cup Final erhielten die beiden Punktegaranten den Award als «MVP 2020/2021» überreicht.
Piero und  Annalea
Piero Müller und Annalea Mäder. - Damien Sengstag

Piero Müller und Annalea Mäder erhalten die Auszeichnung als «Youngster of the year», Sarah van Rooij und Jovan Djokic sind die «Best Swiss Player» der NLA-Saison.

Nach der Qualifikation wählten die Coaches der Nationalliga A die sechs Gewinnerinnen und Gewinner der Swiss Volley Indoor Awards. Präsentiert werden die Awards von der United Volleyball Foundation.

Sowohl Bojan Strugar als auch Tia Scambray hatten mit ihren Teams den Einzug in den Mobiliar Volley Cup Final 2021 erreicht. Dort wurden sie zwischen den beiden Finalspielen für ihre herausragende Leistung in der Saison ausgezeichnet.

Tia Scambray ist auch in dieser Saison für ihr Team Viteos NUC eine Leaderin auf und neben dem Feld. Sie ist die Topscorerin ihres Teams und hat unglaubliche 315 Punkte auf dem Konto. Sie war dabei, als Viteos NUC 2019 das Triple aus Supercup, Mobiliar Volley Cup Final und Meisterschaft gewann und ist für ihr Team eine sehr wichtige Spielerin.

Für Bojan Strugar ist es die erste Saison beim TSV Jona Volleyball. Und dort hat der 203 Zentimeter grosse und fast 100 Kilogramm schwere Diagonalangreifer keine Anlaufzeit gebraucht, um auf Touren zu kommen. Mit 233 erzielten Punkten ist er nicht nur der Team-Topscorer, sondern auch der beste Scorer aller NLA-Teams der Männer! Strugar hat schon in vielen Ländern gespielt und hat mit seinen Leistungen massgeblichen Anteil an der erfolgreichen Saison vom TSV Jona Volleyball.

Piero Müller und Annalea Mäder erhalten die Auszeichnung als «Youngster of the year»

Der Diagonalangreifer von Traktor Basel und die Zuspielerin von Sm’Aesch Pfeffingen werden von den NLA-Coaches als «Youngster of the year» gewählt.

Mehr zum Thema:

Mobiliar