Die Siegesserie der Edmonton Oilers ist gerissen.
Leon Draisaitl (l) von den Edmonton Oilers in Aktion gegen Nicolas Aube-Kubel von Colorado.
Leon Draisaitl (l) von den Edmonton Oilers in Aktion gegen Nicolas Aube-Kubel von Colorado. - David Zalubowski/AP/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die fünf Partien zuvor hatte die Mannschaft aus Kanada gewonnen und sich wieder zurück in die Playoff-Plätze der National Hockey League gearbeitet.

Das NHL-Team um Deutschlands besten Eishockeyspieler, Leon Draisaitl, verlor in der Verlängerung gegen die Colorado Avalanche 2:3.

Die fünf Partien zuvor hatte die Mannschaft aus Kanada gewonnen und sich wieder zurück in die Playoff-Plätze der National Hockey League gearbeitet. Draisaitl hatte eine Vorlage zum Ausgleich, Nathan McKinnon sorgte nach 52 Sekunden in der Verlängerung für die Entscheidung zugunsten der Colorado Avalanche. Das neue Team des Augsburgers Nico Sturm, der etwas mehr als 15 Minuten auf dem Eis stand, ist derzeit das beste Team der Liga.

Mehr zum Thema:

Colorado Avalanche Edmonton Oilers Playoff Liga NHL