Justin Herron, Spieler bei den New England Patriots in der NFL, wurde am Wochenende Zeuge eines sexuellen Übergriffs. Der Football-Star reagierte umgehend.
Justin Herron NFL
Justin Herron wurde 2020 von den New England Patriots in die NFL gedraftet. - instagram/todayshow

Das Wichtigste in Kürze

  • Am vergangenen Wochenende avanciert NFL-Spieler Justin Herron zum Helden.
  • In einem Park in Arizona verhindert der 25-Jährige einen sexuellen Angriff.
  • Dafür erhält der Offensive Lineman von den örtlichen Behörden eine Auszeichnung.

In der NFL ist Justin Herron als Beschützer von Patriots-Quarterback Cam Newton unterwegs. Am vergangenen Wochenende hat der Football-Spieler eine Frau vor einem sexuellen Angriff gerettet.

Was ist passiert? Die NFL befindet sich derzeit in der «Offseason». Deshalb trainierte Herron in einem Park in Arizona für die kommende Spielzeit.

Verfolgen Sie die NFL?

Plötzlich hörte er Schreie und sah einen Mann auf einer älteren Frau. Ohne mit der Wimper zu zucken, reagierte der Amerikaner umgehend.

«Habe ihn von ihr gezerrt»

«Ich wusste in dem Moment einfach, dass ich eingreifen und den Angriff beenden muss, sagt Herron zu «Arizona Republic». Er sei total erschüttert gewesen in diesem Moment.

NFL
Justin Herron im Spiel der NFL gegen die Kansas City Chiefs. - instagram/boston.sports.collectibles

«Ich habe ihn erst angebrüllt, dass er von ihr runtergehen soll. Und dann habe ich ihn von ihr gezerrt», schildert der Spieler der New England Patriots den Vorfall. In der letzten Saison kam Herron auf zwölf Einsätze in der NFL.

Der Fakt, dass der Übergriff am helllichten Tag und mitten in einem Park passierte, habe ihn schockiert. «Alles, was ich machen konnte, war hinzurennen und versuchen dem Opfer zu helfen.»

NFL
Justin Herron spielt in der NFL für die New England Patriots. - twitter/nypost

Hilfe bekam Justin Herron vom heraneilenden Samariter Murry Rodgers. Gemeinsam konnten sie die schreckliche Tat unterbinden.

Herron erhält Auszeichnung

Der Täter konnte später festgenommen werden. Laut Angaben der Polizei soll es sich dabei um einen 30-jährigen Mann handeln.

Herron und Rodgers wurden während einer Pressekonferenz am Mittwoch von den Behörden für ihren herausragenden Einsatz ausgezeichnet.

«Es gibt so viele Helden, die Tag für Tag nicht beachtet werden. Ich habe nur das getan, was jeder in dieser Situation gemacht hätte». So wird Herron an der Medienkonferenz zitiert.

Das 71-jährige Opfer soll ihre beiden Retter als «ihre Engel» bezeichnet haben.

Mehr zum Thema:

New England Patriots NFL