Der NBA-Spieler Kyrie Irving ist nicht gegen das Corona-Virus geimpft. Dies wird ihm nun zum Verhängnis. Er darf nicht an Heimspielen teilnehmen.
Irving NBA
Kyrie Irving muss auf die Heimspiele verzichten. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • New York City verlangt bei Indoor-Events einen Impfnachweis.
  • Kyrie Irving ist jedoch nicht geimpft und kann somit nicht an den Heimspielen teilnehmen.
  • Im Trainingsbetrieb der Nets gelten andere Regeln, da es ein privates Gebäude ist.

In der Stadt New York City wird bei Indoor-Events ein Impfnachweis gegen Corona verlangt. Dies Regel gilt auch für die NBA und deren Spieler. Kyrie Irving, der Point Guard der Brooklyn Nets, ist nicht geimpft und darf somit nicht an den Heimspielen dabei sein.

Ein Sprecher der Stadt bestätigte gegenüber Shams Charania «The Athletic», dass Irving immerhin trainieren darf. Das Trainingscenter der Nets wurde als privates Gebäude eingestuft und fällt damit nicht unter die Verordnung.

Kyrie Irving
Kyrie Irving ist ungeimpft. - Keystone

Kevin Durant betonte, dass er zumindest trainieren kann. «Wir wollen, dass er auch in Heimspielen, bei Shootarounds, einfach bei allem dabei ist. Hoffentlich finden wir eine Lösung

Mehr zum Thema:

Kevin Durant Coronavirus NBA