Der zweifache Superbowl-Gewinner Tampa Bay Buccaneers ist das Heim-Team bei der NFL-Premiere in Deutschland.
2021 wurden die Tampa Bay Buccaneers Super-Bowl-Champion. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa
2021 wurden die Tampa Bay Buccaneers Super-Bowl-Champion. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Der Champion von 2020 wird das erste reguläre Saisonspiel der National Football League in München austragen.

«Dieses historische Spiel wird eine entscheidende Rolle bei den Bemühungen der NFL spielen, die internationale Präsenz auszubauen und uns gleichzeitig ermöglichen, NFL-Fans in Deutschland direkt anzusprechen», sagte Buccaneers Co-Vorsitzender Joel Glazer laut Mitteilung der NFL.

Das genaue Datum des Spiels und der Gegner von Tampa Bay sollen bei der offiziellen Bekanntgabe des Spielplans 2022 zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. «Wir freuen uns sehr, mit den Buccaneers einen kürzlichen Super-Bowl-Champion in München zu haben und danken ihnen dafür, dass sie dafür gesorgt haben, dass es ein denkwürdiger Start unserer Spielserie in Deutschland wird», sagte NFL-Europa-Chef.

Das Spiel in München wird eines von fünf internationalen Spielen sein, die die NFL in diesem Jahr ausrichtet. Neben der Partie in Deutschland finden drei Begegnungen in Grossbritannien und eine in Mexiko statt. In den nächsten vier Jahren sollen vier Hauptrunden-Spiele der besten Football-Liga der Welt in Frankfurt und München ausgetragen werden.

Die NFL hatte im vergangenen Herbst angekündigt, neben London auch in Deutschland Football-Partien spielen zu wollen und damit dem wachsenden Interesse an der Liga Tribut zu zollen. Im Dezember hatte die Liga zudem bekanntgegeben, dass die New England Patriots, Tampa Bay Buccaneers, Kansas City Chiefs und Carolina Panthers ihre Marketingaktivitäten zukünftig auf Deutschland ausweiten dürfen. Die Rechte gelten zunächst für mindestens fünf Jahre.

Mehr zum Thema:

New England Patriots Herbst Liga NFL