Die Atlanta Hawks beenden ihre Partie gegen die Philadelphia 76ers mit einem Erfolgserlebnis. Am Ende des äusserst engen Spiels haben die Hawks die Nase vorne.
Atlanta Hawks
Nach einer engen Partie jubeln die Atlanta Hawks. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Atlanta Hawks gewinnen in Philadelphia mit 98:96.
  • Clint Capela war wegen seiner Corona-Infektion nicht dabei.

Denkbar knapp gewinnen die Atlanta Hawks in Philadelphia. Nur zwei Punkte trennen die beiden NBA-Teams am Ende. Nach der Schluss-Sirene steht es 98:96.

Beim Team aus dem Bundesstaat Georgia ist Cam Reddish der beste Skorer. Er erzielt 18 Punkte für die Hawks. Zurzeit liegt das Team aus Atlanta auf Rang zehn der Eastern Conference.

Clint Capela fehlt seinem Team auch gegen die Philadelphia 76ers. Der 27-Jährige wurde von einem positiven Corona-Test ausgebremst. Neben dem Schweizer fehlen den Hawks sechs weitere Spieler.

Mehr zum Thema:

Eastern Conference Clint Capela Coronavirus NBA Atlanta Hawks