Beim ATP Challenger von Lugano kämpfen vom 28. März bis zum 3. April 2022 mindestens fünf Schweizer um den Titel. Dabei treffen sie auf grosse Konkurrenz.
Dominic Stricker Tennis
Dominic Stricker (ATP 157) ist Titelverteidiger beim ATP Challenger Banca stato Città di Lugano. - Swiss Tennis

Beim ATP Challenger von Lugano kämpfen vom 28. März bis zum 3. April 2022 mindestens fünf Schweizer um den Titel. Dabei treffen sie auf grosse internationale Konkurrenz.

Das mit 45'730 Euro dotierte Turnier darf sich über ein sehr attraktives Teilnehmerfeld freuen. An dessen Spitze steht der Amerikaner Maxime Cressy (ATP 72), der bei den diesjährigen Australian Open erst im Achtelfinal an Daniil Medvedev scheiterte.

Zuvor stand er beim ATP 250-Turnier von Melbourne gar im Final und unterlag da Rafael Nadal. Weiter messen sich in Lugano unter anderem Radu Albot (ATP 117), Mats Moraing (ATP 125) und Pierre-Hugues Herbert (ATP 137).

Dominic Stricker als Titelverteidiger

Als Titelverteidiger geht in Lugano ein Schweizer an den Start. Dominic Stricker (ATP 157) gewann im Tessin vor Jahresfrist seinen ersten von bisher zwei Titeln auf der ATP Challenger Tour. Neben ihm sind mit Marc-Andrea Hüsler, Leandro Riedi (WC), Kilian Feldbausch (WC) und Rémy Bertola (WC) vier weitere Schweizer fix im Hauptfeld mit dabei. Jakub Paul, Mika Brunold, Nicolas Parizzia, Jérôme Kym und Antoine Bellier bestreiten indes die Qualifikation.

Mehr zum Thema:

Dominic Stricker Australian Open Rafael Nadal ATP Swiss Tennis