Tennisprofi Dominik Koepfer hat sein zweites Halbfinale bei einem ATP-Turnier in diesem Jahr verpasst.
Dominik Koepfer schied in Genf aus. Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa
Dominik Koepfer schied in Genf aus. Foto: Martial Trezzini/KEYSTONE/dpa - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Linkshänder Koepfer, derzeit die Nummer 59 der Welt, musste sich dem Weltranglisten-21.

Der 27-Jährige aus Donaueschingen verlor in Genf 6:2, 1:6, 4:6 gegen den Norweger Casper Ruud.

Linkshänder Koepfer, derzeit die Nummer 59 der Welt, musste sich dem Weltranglisten-21. nach 1:58 Stunden geschlagen geben. Das Sandplatz-Turnier ist mit knapp 420 000 Euro dotiert und dient der Vorbereitung auf die French Open. Zuvor stand der Weltranglisten-59. Koepfer in dieser Saison schon in Acapulco in der Vorschlussrunde. Dort unterlag der einstige US-Open-Achtelfinalist dem Hamburger Alexander Zverev.

Mehr zum Thema:

Alexander ZverevFrench OpenEuroATP