Ein schöner Titel für die Polin Iga Swiatek. Die 21-jährige Tennis-Dominatorin wird vor Duplantis und Verstappen zu Europas Sportlerin des Jahres gewählt.
Iga Swiatek
Iga Swiatek gewann in dieser Saison gleich zwei Grand-Slam-Titel. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Erstmals seit 2005 wird eine Frau zu Europas Sportlerin des Jahres gewählt.
  • Tennis-Star Iga Swiatek setzt sich dank einer starken Saison durch.

Polens Tennisstar Iga Swiatek ist Europas Sportlerin des Jahres. Die Weltranglisten-Erste, die 2022 am French Open und am US Open in New York triumphierte, gewann die zum 65. Mal durchgeführte gesamteuropäische Wahl.

Iga Swiatek
Iga Swiatek nach ihrem Triumph an den US Open. - Keystone

Die 21-jährige Swiatek machte das Rennen mit 118 Punkten vor dem schwedischen Stabhochspringer Armand Duplantis (106). Und dem niederländischen Formel-1-Weltmeister Max Verstappen (82).

Letzte Frau siegte 2005 – mit Federer

Es ist der erste Sieg einer Frau seit 2005. Damals gewann die russische Stabhochspringerin Jelena Isinbajewa zusammen mit Roger Federer.

Ist die Wahl von Iga Swiatek zur europäischen Sportlerin des Jahres verdient?

An der von der polnischen Nachrichtenagentur PAP durchgeführten Wahl nahmen 20 europäische Nachrichtenagenturen teil.

Mehr zum Thema:

Max VerstappenRoger FedererFrench OpenUS Open