Der schweizerisch-finnische Tennisspieler Henri Laaksonen zieht trotz Niederlage ins Finaltableau des ATP-250-Turniers in Melbourne ein.
Henri Laaksonen
Henri Laaksonen im Einsatz. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Henri Laaksonen wird am ATP-250-Turnier in Melbourne teilnehmen.
  • Dies trotz einer Niederlage gegen Rinky Hijikata.

Henri Laaksonen (ATP 98) unterlag am Dienstag dem Australier Rinky Hijikata (ATP 375). Für den schweizerisch-finnischen Tennisspieler war bereits in der zweiten Runde mit 4-6 7-6 (10/8) 6-4 Schluss. Dies, nachdem er bei 8/7 im Tiebreak des zweiten Satzes einen Matchball vergeben hatte.

Trotz der Niederlage zieht die Nummer drei der Schweiz ins Finaltableau des ATP-250-Turniers in Melbourne ein. Er übernimmt dabei die Rolle des «Lucky Loser». Nach einer Absage sei Laaksonen nachgerückt, so «RTS». In der ersten Runde am Mittwoch spielt der 29-Jährige gegen den Franzosen Benoît Paire (ATP 46).

Mehr zum Thema:

ATP