Novak Djokovic hat mit dem serbischen Davis-Cup-Team doch noch das Viertelfinale erreicht.
Novak Djokovic ist die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. Foto: Michael Probst/AP/dpa
Novak Djokovic ist die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. Foto: Michael Probst/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • In den Viertelfinals treffen nun Italien auf Kroatien, Grossbritannien auf Deutschland, Serbien auf Kasachstan und Russland auf Schweden.

Die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste profitierte mit seiner Mannschaft vom 2:1-Sieg der russischen Profis im Duell mit Spanien und qualifizierte sich dadurch als einer der beiden besten Gruppenzweiten. Nachdem der Weltranglistenzweite Daniil Medwedew im Einzel gegen Pablo Carreno Busta ausgeglichen hatte, setzten sich die Russen am späten Abend auch im Doppel durch und zogen als Sieger ihrer Gruppe ebenfalls ins Viertelfinale ein.

In den Viertelfinals treffen nun Italien auf Kroatien, Grossbritannien auf Deutschland, Serbien auf Kasachstan und Russland auf Schweden.

Mehr zum Thema:

Djokovic