In Lenzburg steigt am Sonntag das erste Schwingfest seit 2019. Mit Christian Stucki holt sich der aktuelle Schwingerkönig den Sieg in souveräner Manier.
Christian Stucki
Christian Stucki zeigt sich beim Aargauer Kantonalen im bestechender Form. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Christian Stucki steht beim Aargauer Kantonalen nach 652 Tagen Pause im Einsatz.
  • Der Berner gewinnt das Schwingfest in Lenzburg nach einer Machtdemonstration.

Erstmals tritt Christian Stucki beim Aargauer Kantonalen als amtierender Schwingerkönig an. Der Berner zeigt sich in Lenzburg bereits in Top-Form – und gewinnt in souveräner Manier.

Freuen Sie sich auf die bevorstehenden Schwingfeste?

Im ersten Gang bodigt Stucki mit Nick Alpiger den Lokalmatadoren. Noch vor der Mittagspause fährt der 36-Jährige zwei weitere Siege ein. Zuerst bezwingt er Thiago Vieira, dann legt er Joel Strebel auf den Rücken.

Im vierten Gang kommt es zum Duell mit Andreas Döbeli. Und auch dem Eidgenossen aus Sarmenstorf lässt Christian Stucki keine Chance, er zieht in den Schlussgang ein.

Christian Stucki
Christian Stucki (l.) im Einsatz gegen Christoph Bieri. - keystone

Dort trifft der 1,98-Meter-Hüne erneut auf Nick Alpiger. Die beiden stellen und so steht Stucki als Sieger des Aargauer Kantonalen in Lenzburg fest. Für den Schwingerkönig ist es das erste Schwingfest seit 2019.

Mehr zum Thema:

Schwingerkönig Christian Stucki