Nach dem Sieg im Zeitfahren trat Stefan Bissegger die 4. Etappe der UAE Tour als Gesamtführender an. Nun ist er aber aus den ersten zehn gefallen.
Stefan Bissegger
Stefan Bissegger an der UAE Tour 2022. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • An der UAE Tour verliert Stefan Bissegger das rote Leadertrikot.
  • Neu wird dieses von Tadej Pogacar getragen, der die 4. Etappe gewinnt.
  • In der Gesamtwertung fiel Bissegger aus den ersten zehn.

Stefan Bissegger verliert das rote Leadertrikot bei der UAE Tour. Einen Tag nach seinem Sieg im Zeitfahren kann der 23-jährige Thurgauer auf der schwierigen 4. Etappe nicht mit den Besten mithalten.

Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar holte sich den Etappensieg und die Gesamtführung. Der Slowene gewann nach 181 Kilometern bei der Bergankunft in Jebel Jais, dem höchsten Punkt der Rundfahrt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Sprint. Hinter klassierten sich der Brite Adam Yates und der Russe Alexander Wlassow.

Bissegger verlor beim letzten Anstieg den Anschluss und fiel in der Gesamtwertung aus den ersten zehn. Pogacar führt neu zwei Sekunden vor dem Italiener Filippo Ganna und 13 Sekunden vor Wlassow.