In Knutwil LU wurden am Sonntag die Schweizer Meisterschaften im Strassenrennen ausgetragen. Silvan Dillier (30) und Marlen Reusser (29) holten sich den Sieg.
dillier reusser
Silvan Dillier (Mitte) holte sich im Strassenrennen der Männer vor Simon Pellaud (links) und Johan Jacobs (rechts) den Schweizer Meistertitel. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Silvan Dillier ist neuer Schweizer Meister im Strassenrennen.
  • Für den Aargauer ist es nach 2017 der zweite Sieg.
  • Bei den Frauen setzte sich die Bernerin Marlen Reusser durch.

Der neue Schweizer Meister im Strassenrennen heisst Silvan Dillier. Für den Aargauer Radprofi, der für das Team Alpecin-Fenix fährt, ist es nach 2017 der zweite Titel.

Im Sprint einer vierköpfigen Spitzengruppe verwies er Simon Pellaud (Androni) und Johan Jacobs (Movistar) auf die Ränge zwei und drei. Vorjahressieger Stefan Küng, der unter der Woche den Titel im Zeitfahren geholt hat, war nicht am Start.

Bei den Frauen war die Schweizer Meisterschaft eine klare Angelegenheit. Die Bernerin Marlen Reusser gewann mit über zwei Minuten Vorsprung auf Titelverteidigerin Elise Chabbey. Noemi Rüegg holte sich den dritten Rang. Reusser schaffte damit nach ihrem Triumph im Zeitfahren das Double.

Mehr zum Thema:

Radsport